Kfz - Versicherung / Autoversicherung

Jedes Fahrzeug in Deutschland muss über eine gültige Haftpflichtversicherung versichert sein, um Straßenverkehr teilnehmen zu können. Deshalb benötigt man für die Anmeldung eines Pkws zum Beispiel auch die so genannte Doppelkarte, die dem Straßenverkehrsamt anzeigt, dass das Fahrzeug über den ausstellenden Versicherer haftpflichtversichert sein wird.

Neben der Kfz-Haftpflichtversicherung gibt es noch die Teilkaskoversicherung und die Vollkaskoversicherung. Die Teilkaskoversicherung deckt - zusätzlich zu verursachten Personen- und Sachschäden – Schäden am Fahrzeug ab, die zum Beispiel durch Wildunfälle (Haarwild), Einbruchdiebstahl, Hagel oder Feuer entstehen. Die Vollkaskoversicherung übernimmt darüber hinaus zum Beispiel auch noch Unfallschäden am eigenen Fahrzeug.

Grundsätzliches zur Autoversicherung

Jetzt vergleichen und bis zu 500 Euro im Jahr sparen
Die normale Kfz-Versicherung umfasst die Haftpflichtversicherung für das Fahrzeug. Auf diesen Versicherungsschutz können und dürfen Sie nicht verzichten. Der zusätzliche Abschluss einer Teilkaskoversicherung bietet sich zum Beispiel an, wenn Sie viel in ländlichen Regionen unterwegs sind, wo sich häufiger Wildunfälle ereignen. Der Vollkaskoschutz empfiehlt sich auf jeden Fall bei finanzierten oder sehr teuren Fahrzeugen. Oft sind die Unterschiede zwischen Teilkasko und Vollkasko auch nicht so gravierend, so dass man sich für nur einige Euro mehr einen Rund-um-Schutz leisten kann.



 
(C) 2007 Sabea.de